116 days ago on sedartis.ch

Hotelfachfrau/-mann EFZ Lehrstelle 2017

Hotel Sedartis Thalwil, Heinz Meier

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

Hotelfachfrau/-mann EFZ Lehrstelle 2017

Hotelfachmann EFZ

B Z Hotelfachfrau EFZ
B E R U F S I N F O

Grundbild ung Berufsfeld 3
Gastgewerbe

Tä tigkeiten Ausbildung

In Hotels erledigen Hotelfachleute hinter den Kulissen ver- Grundlage
schiedene Aufgaben: Sie halten Gästezimmer und Aufent- Eidg. Verordnung vom
haltsräume sauber und betätigen sich in der Wäscheversor- 7.12.2004
gung. Beim Frühstück und bei Banketten betreuen sie die
Gäste und an der Réception unterstützen sie das Personal. Dauer
3 Jahre
Hotelfachleute sorgen dafür, dass sich Ferien- und Seminargäste
in einem Hotel rundum wohl fühlen. Sie sind für Ordnung und Sau- Bildung in beruflicher Praxis
berkeit verantwortlich und pflegen die Gästezimmer. Sie räumen in einem Hotel (mindestens 35
auf, füllen die Mini-Bar auf, wechseln die Wäsche, machen die Bet- Wochen jährlich)
ten, reinigen das Bad und staubsaugen die Böden in den Zimmern.
Für neue Gäste stellen sie Früchteschalen oder Blumensträusse Schulische Bildung
bereit. Fachkundig reinigen und pflegen sie Aufenthaltsräume, Mö- Je nach Kanton verschieden: 1
bel und Einrichtungen und kümmern sich um Pflanzen und Dekora- Tag pro Woche an der Berufs-
tionen. Kleinere Reparaturen führen sie selbst aus. fachschule oder 2 interkanto-
nale Fachkurse zu je 5 Wo-
In der Wäscherei des Hotels besorgen Hotelfachleute Berufsklei- chen jährlich in einem Schul-
der und Hotelwäsche. Sie waschen, trocknen und bügeln mit mo- hotel von hotelleriesuisse
dernen Maschinen oder benutzen spezielle Bügelpressen. In der

Wäsche- und Textilpflege kennen sie sich aus. Sie achten darauf, Berufsbezogene Fächer:

dass alle Textilien und die Wäsche der Hotelgäste umweltverträg- Betriebswirtschaft / Betriebs-
lich, termingerecht und kostengünstig gereinigt resp. gepflegt wer- organisation, Hygiene, Ar-
den. Anschliessend versorgen sie die Wäsche in den vorgesehe- beitssicherheit und Gesund-
nen Regalen. heitsschutz, Logistik, Gäste-
betreuung, Raumgestaltung,
Hotelfachleute sind für den reibungslosen Ablauf des Frühstücks- Werterhaltung, Wäscheversor-
services verantwortlich. Sie richten das Frühstücksbuffet für die gung, Anlagen / Maschinen /
Gäste her und bereiten die Getränke zu. Sie halten die Maschinen Geräte und Utensilien, zweite
und Geräte in Ordnung und servieren den Gästen das Gewünsch- Sprache
te. Zusätzlich bereiten sie Räume für Seminare oder Bankette vor.
Sie kontrollieren, ob die nötigen technischen Hilfsmittel wie Hell- Überbetriebliche Kurse
raumprojektoren, Flipcharts, Beamer und Schreibutensilien bereit zu verschiedenen Themen
stehen, arrangieren Tische und Stühle in der gewünschten Form,
dekorieren den Raum und kümmern sich um die Pausenverpfle- Berufsmatura
gung während des Anlasses. An der Hotelréception unterstützen Bei sehr guten schulischen
sie die Mitarbeitenden, betreuen und beraten die Hotelgäste Leistungen kann während oder
freundlich und aufmerksam. Sie nehmen deren Wünsche entge- nach der Grundbildung zusätz-
gen, empfangen und verabschieden die Gäste. lich die Berufsmaturitätsschule
besucht werden.
Hotelfachleute verwalten Materialien wie Wäsche, Reinigungsmittel
und Lebensmittel. Sie bestellen die erforderlichen Produkte, kon- Abschluss
trollieren sie bei der Lieferung, lagern sie hygienisch und geben sie Eidg. Fähigkeitszeugnis "Ho-
an die verschiedenen Abteilungen aus. telfachmann/-frau EFZ"

Organisationstalent, Flexibilität und Belastbarkeit sind in der Hotel-
lerie besonders wichtig. Selbst wenn es hektisch zu und her geht
oder Unvorhergesehenes eintritt, müssen Hotelfachleute die Über-
sicht und Ruhe behalten.

Hotelfachmann/-frau EFZ SWISSDOC 0.220.27.0 15.08.2011 Korr.: 22.12.2011

Hotelfachmann/-frau EFZ

Vo raussetzungen Weiterbildung Berufsverhältnisse

Vo rbildung Kurse Hotelfachleute arbeiten in Ho-

  • Ab geschlossene Volksschule Angebote von Berufsverbän- tels mit Ganzjahres- oder Sai-

  • Fre mdsprachenkenntnisse von den und Höheren Fachschu- sonbetrieb.
    Vo rteil len
    Die Arbeitszeiten sind in der
    An forderungen Verkürzte Zweitlehren Regel unregelmässig und mit

  • pra ktische Veranlagung für Restaurationsfachmann/-frau Schicht-, Abend- und Wochen- ha uswirtschaftliche Arbeiten EFZ, Koch/Köchin EFZ enddiensten verbunden. In der

  • Or ganisationstalent
    Hochsaison ist die Arbeitsbe-
    Berufsprüfung (BP)

- Or dnungssinn lastung erhöht. Mit eidg. Fachausweis:

  • Die nstleistungsbewusstsein Bereichsleiter/in Hotellerie-

  • Fre ude am Kontakt mit Men- Die Schnupper- und Lehrstel-
    Hauswirtschaft, Führungs-
    sch en lenvermittlung der Branche
    fachmann/-frau, Bereichslei-

  • gu te Umgangsformen ter/in Restauration (in Ver- (www.berufe-gastgewerbe.ch)

  • Te amgeist nehmlassung beim BBT), hilft Interessierten bei der Su-

  • Be lastbarkeit und Flexibilität Gastro-Betriebsleiter/in che nach Angeboten in allen

  • gu te Gesundheit Chef/in de Réception (in Ver- Sprachregionen der Schweiz.
    nehmlassung beim BBT)
    Hotelfachleute EFZ mit Fremd-
    Höhere Fachprüfungen sprachenkenntnissen und Be-
    (HFP) rufspraxis sind gesucht und ha-
    Leiter/in Hotellerie- ben für die Zukunft gute Aus-
    Hauswirtschaft mit eidg. Dip- sichten als Kadermitarbeitende.
    lom (in Vernehmlassung beim
    BBT), Leiter/in Gemein-
    schaftsgastronomie mit eidg. Weitere Informationen
    Diplom (in Vernehmlassung),
    Dipl. Restaurateur / Restau-
    ratrice hotelleriesuisse
    Nachwuchsmarketing
    Höhere Fachschule 3001 Bern
    Dipl. Restaurateur-Hôtelier /
    Tel: 031 370 41 11
    dipl. Restauratrice-Hôtelière
    www.berufe-gastgewerbe.ch
    HF

GastroSuisse
Fachhochschule
Verband für Hotellerie und Bachelor of Science (FH) in
International Hospitality Ma- Restauration
nagement, Bachelor of Scien- 8046 Zürich
ce (FH) in Facility Manage- Tel: 0848 377 111
ment, Bachelor of Science www.berufe-gastgewerbe.ch
(FH) in Betriebsökonomie

Allgemeine Informationen:

www.berufsberatung.ch

Verwandte Berufe Berufsfeld / SD Lehrstellensuche:

www.berufsberatung.ch/lehrstellen

Fachmann/-frau Hauswirtschaft EFZ 3 0.230
Restaurationsfachmann/-frau EFZ 3 0.220
Kaufmann/-frau EFZ Hotel-Gastro-Tourismus HGT 17 0.611
Hotellerieangestellte/r EBA 3 0.220

 2012 SDBB Bern, herausgegeben in Zusammenarbeit mit dem Laufbahnzentrum der Stadt Zürich (LBZ)
Redaktion: Laufbahnzentrum Zürich, biz-berufsinfo@zuerich.ch, www.biz-berufsinfo.ch
Vertrieb: Versandbuchhandlung SDBB, Tel. 0848 999 001, Fax. 044 801 18 00, vertrieb@sdbb.ch, www.sdbb.ch