120 days ago on sedartis.ch

Koch/Köchin EFZ Lehrstelle 2017

Hotel Sedartis Thalwil, Heinz Meier

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

Koch/Köchin EFZ Lehrstelle 2017

Koch EFZ

B Z Köchin EFZ
B E R U F S I N F O

Grundbild ung Berufsfeld 3
Gastgewerbe

Tä tigkeiten Ausbildung

Köche und Köchinnen arbeiten in der Küche von Gastrono- Grundlage
miebetrieben. Sie nehmen die Lebensmittel entgegen, bereiten Eidg. Bildungsverordnung vom
sie sorgfältig zu warmen und kalten Gerichten sowie Süss- 5.5.2009
speisen zu und richten sie kreativ an. Zwischen Küche und
Service sorgen sie für reibungslose Arbeitsabläufe. Dauer
3 Jahre
Bei Arbeitsbeginn planen Köchinnen ihren Tagesablauf. Wenn die
für die Zubereitung der Gerichte bestellten Frischprodukte und Bildung in beruflicher Praxis
Convenience-Produkte eintreffen, überprüfen sie, ob die Qualität In einem Restaurant, Hotel,
einwandfrei und die Bestellmenge mit dem Lieferschein überein- Spital, Heim oder Personalre-
stimmt. Danach stellen sie das Kochgeschirr und die Geräte bereit. staurant. Die berufliche
Die benötigten Lebensmittel und Zutaten rüsten sie für die einzel- Grundbildung kann in einem
nen Menus sorgfältig zu. Jahres- oder Saisonbetrieb er-
folgen. Die Ausbildung im Be-
Das Kochen am Herd besteht aus Dämpfen, Schmoren, Gratinie- trieb muss jährlich mindestens
ren, Grillieren, Sautieren und Pochieren. Köche bereiten Suppen, 35 Wochen betragen.
Saucen, Fonds und Beilagen wie Gemüse, Reis und Mehlspeisen
zu. Sie stellen auch Vorspeisen, Hauptspeisen und Desserts her. Schulische Bildung

In der kalten Küche richten Köche Fleischplatten, Salate und Pas- In einem Jahresbetrieb:

teten an. Im Bereich Patisserie stellen sie verschiedene Backwa- 1 Tag pro Woche an der Be-
ren her: Süsses Kleingebäck für den Nachtisch, Gesalzenes als rufsfachschule. Lernende aus
Beilage zu Vorspeisen. Alle Speisen richten sie fantasievoll an, Saisonbetrieben erhalten 2 x 5
damit der Gast diese genussvoll verzehren kann. Wochen pro Jahr Unterricht in
interkantonalen Fachkursen.
Köchinnen am Entremetier-Posten sind zuständig für die verschie-

denen Beilagen wie Gemüse, Suppen, Mehl-, Eier- und Käsespei- Berufsbezogene Fächer:

sen. Als Garde-manger verarbeiten sie Fleisch, Fisch, Geflügel Herstellung / Zubereitung /
und Wild. In diesem Bereich stellen sie auch Salate und Vorspei- Präsentation von Speisen und
sen wie Lachsmousse oder ein Rinds-Tatar her. Am Saucier- Gerichten / Fremdsprache,
Posten werden Fleisch-, Fisch- und Geflügelgerichte zubereitet. Verstehen und effizientes Mit-
Die dazu passenden Saucen müssen flüssig bis sämig und gut gestalten der betrieblichen Ab-
gewürzt sein. Für das Wohl der Gäste stellen sie Desserts wie läufe, betriebswirtschaftlich,
Glacen, Sorbets, Cremes und weitere süsse Verlockungen her. gästeorientiert und nachhaltig
denken und handeln, Arbeits-
Während der Essenszeiten ist es in der Küche hektisch. Vor allem sicherheit, Gesundheits-, Um-
beim Mittagessen schätzen die Gäste einen raschen Service. Kö- welt- und Brandschutz, Hygie-
che benötigen Überblick und eine gute Arbeitsplanung, damit zwi- ne und Werterhaltung
schen Küche und Service alles reibungslos funktioniert. Beim Ko-
chen sind zudem Sauberkeit und Ordnung unerlässlich. Sie müs- Überbetriebliche Kurse
sen Vorschriften zur Hygiene, zum Arbeits-, Umwelt- und Brand- zu verschiedenen Themen
schutz strikte einhalten. In der Küche herrscht eine klare Hierar-
chie. Der Küchenchef oder die Küchenchefin leitet und koordiniert Berufsmatura
die betrieblichen Abläufe. Lehrbegleitend oder nach der
Grundbildung möglich.
Nach Abschluss der Essenszeiten am Mittag und am Abend reini-
gen Köchinnen und Köche alle Geräte und räumen die Küche auf. Abschluss
Eidg. Fähigkeitszeugnis
"Koch/Köchin EFZ"

Koch/Köchin EFZ SWISSDOC 0.220.13.0 15.08.2009 Korr.: 05.12.2011

Koch/Köchin EFZ

Vo raussetzungen Weiterbildung Berufsverhältnisse

Vo rbildung Kurse Köche und Köchinnen EFZ fin-

  • Ab geschlossene Volksschule Angebote von Berufsver- den ein gutes Stellenangebot in

  • Fra nzösischkenntnisse sind bänden und Höheren Hotel- oder Restaurationsbe-
    von Vorteil Fachschulen trieben, in Spitälern, Heimen,
    Betrieben der System- und An forderungen Verkürzte Zusatzlehren Gemeinschaftsgastronomie

  • Fre ude am Umgang mit Le- Diätkoch/-köchin EFZ, Restau- (Personalrestaurants und be nsmitteln und am Kochen rationsfachmann/-frau EFZ, Schulinternate).

  • Gu te Auffassungsgabe
    Hotelfachmann/-frau EFZ, Die Arbeitszeiten sind unregel-
    Bäcker/in-Konditor/in-

  • Fä higkeit zur Koordination von mässig und können bis spät
    Confiseur/in EFZ
    Arb eitsabläufen abends dauern. Sonn- und Fei-

  • Kre ativität und Experimentier- ertage erfordern meist beson-
    Berufsprüfungen (BP)
    fre ude deren Einsatz.

Mit eidg. Fachausweis:

  • Ge schickte Hände Ausgebildeten Köchen und Kö- Chefkoch/-köchin, Lebensmit-

  • Au sgeprägtes Hygienebe- chinnen EFZ stehen vielseitige
    teltechnologe/-login,
    wu sstsein Möglichkeiten offen. Mit guten
    Gastro-Betriebsleiter/in

  • Or dnungssinn Fremdsprachenkenntnissen

  • Gu ter Geruchs- und Ge- Höhere Fachprüfungen bieten sich für sie auch im Aus- sch mackssinn (HFP) land interessante Einsatzmög-

  • Gä ste- und teamorientiert Mit eidg. Diplom: lichkeiten.

  • Te amfähigkeit Küchenchef/in, Leiter Ge-

  • Ro buste Gesundheit (Arbeit meinschaftsgastronomie, Dipl. vor wiegend im Stehen) Restaurateur/-trice, Dipl. Le- Weitere Informationen

  • Be lastbarkeit in hektischen Si- bensmitteltechnologe/-login
    tua tionen
    Höhere Fachschule GastroSuisse
    Dipl. Hôtelier/-ière / Restaura- Verband für Hotellerie und
    teur/-trice HF Restauration
    Nachwuchsmarketing
    Fachhochschule 8046 Zürich
    Bachelor of Science (FH) in Tel: 0848 377 111
    Lebensmitteltechnologie, Ba- www.berufe-gastgewerbe.ch
    chelor of Science (FH) in In-
    ternational Hospitality Mana- hotelleriesuisse
    gement
    Nachwuchsmarketing

3001 Bern

Tel: 031 370 41 11
www.berufe-gastgewerbe.ch

Hotel & Gastro formation
Schulzentrum
6353 Weggis
Tel: 041 392 77 77
www.hotelgastro.ch

Verwandte Berufe Berufsfeld / SD Allgemeine Informationen:

www.berufsberatung.ch

Bäcker/in-Konditor/in-Confiseur/in EFZ 2 0.210 Lehrstellensuche:

Fleischfachmann/-frau EFZ 2 0.210 www.berufsberatung.ch/lehrstellen
Küchenangestellte/r EBA 3 0.220
1 0.140

 2012 SDBB Bern, herausgegeben in Zusammenarbeit mit dem Laufbahnzentrum der Stadt Zürich (LBZ)
Redaktion: Laufbahnzentrum Zürich, biz-berufsinfo@zuerich.ch, www.biz-berufsinfo.ch
Vertrieb: Versandbuchhandlung SDBB, Tel. 0848 999 001, Fax. 044 801 18 00, vertrieb@sdbb.ch, www.sdbb.ch