489 days ago on inotex.ch

Transportfachmann/frau EFZ

InoTex Bern AG

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

Transportfachmann/frau EFZ

Transportfachmann/frau EFZ

Transportfachmänner/frauen sind mit
Lastwagen oder Lastzügen unterwegs,
um verschiedenste Güter zu transportie-
ren. Sie bringen je nach Auftrag Waren zu
einem oder mehreren Kunden. Beim Kundenkontakt und auf
der Strasse ist der Transportfachmann oder die Transportfachfrau die Visitenkarte der
Unternehmung. Neben dem Warentransport übernehmen Transportfachmän-
ner/frauen auch die Reinigungs-, Unterhalts- und kleineren Reparaturarbeiten am
Fahrzeug. Sie wählen jeweils die Fahrstrecke selbständig, berechnen die Fahrzeiten
sowie die Zeit fürs Ein- und Ausladen und kontrollieren die Transportpapiere. Sie sind
verantwortlich für die fachgerechte und sichere Beladung des Fahrzeuges.

Berufsanforderungen
 grosse Selbstständigkeit
 Verantwortungsbewusstsein
 technisches Verständnis
 handwerkliches Geschick
 gute Gesundheit (Zeugnis des Vertrauensarztes der kantonalen Strassenver-
kehrsbehörde)
 Freude am Kontakt mit Menschen
 Belastbarkeit und Flexibilität

Ausbildung
Die Lehre dauert 3 Jahre. Der/Die Lernende muss in den ersten 4 Monaten der Lehr-
zeit 16 Jahre alt werden. Mit 17 Jahren erhalten die Lernenden den Lernfahr-ausweis
der Kategorie B, C + E und werden von ihrem Ausbildner auf den Fahrten begleitet.
Haben sie die Fahrprüfung bestanden, erledigen sie Transportaufträge selbstständig.
Als Ergänzung sieht die InoTex ein externes Prakti-
kum in einer Garage vor. Dort lernen die Auszubil-
denden die Arbeiten in einer Reparaturwerkstatt
kennen. Zudem erhalten sie einen internen Einblick
in die Speditionsarbeiten wie Warenannahme, Wa-
renkontrolle, Warenlagerung und Warenbereitstel-
lung zur Auslieferung. Neben der Lehrabschlussprü-
fung absolvieren die Lernenden die Stapler- und
Gefahrengutprüfung.

Entwicklungsmöglichkeiten
Zusatzlehre als Automonteur/-in oder Automechaniker/-in. Spezialisierung als Fern-
fahrer/-in für Sattelschlepper, Tankzüge oder gefährliche Güter. Berufsprüfung als
Reifenfachmann/-frau, Strassentransportdisponent/-in oder Carführer/-in sowie Reise-
leiter/-in. Höhere Fachprüfung als dipl. Betriebsleiter/-in im Strassentransport. Auf-
stieg: Fuhr- und Transportchef/-in (Grossbetrieb), Abteilungsleiter/-in, eigenes Trans-
portgeschäft.