77 days ago on skyguide.ch

FlugsicherungstechnikerIn

Skyguide SA

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

FlugsicherungstechnikerIn

FlugsicherungstechnikerIn

Werden Sie Teil des Rückgrats des Flugsicherungsdienstes

IngenieurInnen und TechnikerInnen der Flugsicherung

Die FlugsicherungstechnikerInnen und IngenieurInnen oder ATSEP (Air Traffic Safety Electronics Personnel) sind technische SpezialistInnen für Elektronik- und Software-Support und spielen eine wesentliche Rolle in der Sicherheitskette des Luftverkehrs. Zu ihnen zählen IngenieurInnen, TechnikerInnen und ComputerspezialistInnen für Hardware und Software, die für die Spezifizierung, Beschaffung, Installation, Kalibrierung, Wartung, Überprüfung und Zertifizierung der elektronischen Systeme am Boden verantwortlich sind.

 

Diese komplexen, laufend zu aktualisierenden Systeme erfordern umfangreiche theoretische und praktische Kenntnisse, die man sich nur durch eine solide Ausbildung und eine lange Berufserfahrung aneignen kann. Weitere Informationen zum Berufsbild finden sich im ATSEP Flyer(PDF, 1 MB).

 

Wie wird man ATSEP?

Unsere FlugsicherungstechnikerInnen und IngenieurInnen absolvieren zuerst eine technische Grundausbildung an einer Hochschule oder Fachhochschule und im Anschluss daran bereichsspezifische Nachdiplomkurse. Diese werden an akademischen Einrichtungen im In- und Ausland angeboten.

Umfassende Verantwortung

Zu Beginn ihrer Karriere sind unsere SpezialistInnen für die präventive und korrektive Instandhaltung und die Änderung der bestehenden Flugsicherungsinfrastruktur verantwortlich. Ausserdem sind sie verantwortlich für die Spezifikationen, Installationen, Abnahmeprüfungen und Zertifizierungen der Infrastruktur am Boden, wobei das Projektmanagement eine wichtige Rolle spielt. Die Systemwartung umfasst ein breites Spektrum und reicht vom Systemmanagement im Kontrollzentrum bis zur Flugvermessung von Navigations- und Radaranlagen an Bord eines Messflugzeugs.

Lebenslange Weiterbildung

Alle ATSEPs müssen sich fortlaufend weiterbilden. Wir organisieren Kurse, die an den Tätigkeitsbereich angepasst sind.

 

ATSEPs sind sehr gefragt und arbeiten oft als ExpertInnen in wichtigen Projektgruppen der Branche, wo sie die Interessen von skyguide und der Schweiz vertreten. Häufig tauschen sie ihr Wissen und ihre Erfahrungen auf nationaler und internationaler Ebene aus, beispielsweise über ihren Berufsverband SATTA(Swiss Air Traffic Control Technical Association) und internationale und supranationale Organisationen wie die ICAO oder EUROCONTROL.