70 days ago on apply.refline.ch

Dozentin/Dozent mit Forschungsschwerpunkt Sicherheitskritische Systeme (100 %)

ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaften

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

Dozentin/Dozent mit Forschungsschwerpunkt Sicherheitskritische Systeme (100 %)

 

Die ZHAW Zürcher Hochschule für Angewandte Wissenschaftenist mit über 11'500 Studierenden und rund 3'000 Mitarbeitenden eine der grössten Mehrsparten-Fachhochschulen der Schweiz.

Die School of Engineering (SoE)setzt als eine der führenden Bildungs- und Forschungsinstitutionen in der Schweiz auf zukunftsrelevante Themen. 13 Institute und Zentren garantieren qualitativ hochstehende Ausbildung, Forschung und Entwicklung mit Fokus auf die Bereiche Energie, Mobilität, Information und Gesundheit.

Das Institut für Angewandte Mathematik und Physik (IAMP)ist mit über 50 Mitarbeitenden am Standort Winterthur in den Schwerpunkten Angewandte Optik, Applied Complex Systems Science, Medizin und Biophysik, Wissenschaftliches Rechnen und Algorithmik sowie Sicherheitskritische Systeme tätig. Im Schwerpunkt Sicherheitskritische Systemeforschen wir in einem internationalen Umfeld an innovativen Methoden zur qualitativen, quantitativen und formalen Risiko- und Sicherheitsanalyse komplexer soziotechnischer Systeme.

Zum weiteren Ausbau des Schwerpunkts Sicherheitskritische Systeme suchen wir per sofort oder nach Vereinbarung eine/n

Dozentin/Dozent mit Forschungsschwerpunkt Sicherheitskritische Systeme (100 %)

Ihre Aufgaben:

  • Mitgestaltung beim weiteren Aufbau und bei der strategischen Ausrichtung des Schwerpunktes Sicherheitskritische Systeme (Safety-Critical Systems) in den Bereichen angewandte Forschung und Entwicklung, Weiterbildung und Lehre
  • Akquisition, Planung und Leitung von angewandten Forschungs- und Entwicklungsprojekten in Zusammenarbeit mit Wirtschafts- und Hochschulpartnern
  • Betreuung von Projekt-, Bachelor- und Masterarbeiten im Kontext der Forschungsprojekte des Schwerpunkts
  • Unterricht in den mathematischen Grundlagenfächern diverser Ingenieurstudienrichtungen

Sie verfügen über ein abgeschlossenes Masterstudium in Mathematik, Physik, oder Ingenieurwissenschaften, idealerweise mit Promotion und weisen mehrjährige Erfahrung in der Entwicklung von sicherheitskritischen Systemen in einem industriellen Umfeld auf. Ihr Interesse und Ihre Expertise liegen im Bereich der Risiko- und Sicherheitsanalytik komplexer soziotechnischer Systeme. Sie beherrschen die gängigen qualitativen und quantitativen Methoden im Kontext der Zuverlässigkeit, Verfügbarkeit, Wartbarkeit und Sicherheit (RAMS) programmierbarer elektronischer Systeme sowohl auf theoretischer als auch auf praktischer Ebene, und sind motiviert den aktuellen Stand der Technik und Wissenschaft in diesem Bereich voranzutreiben. Weiter sind Sie mit den Hintergründen und der Anwendung der funktionalen Sicherheitsnorm IEC 61508 sowie mit der Anwendung der einschlägigen Risikomanagement- und Sicherheitsnormen vertraut.

Sie bringen nebst einer hohen Eigendynamik und Selbstmotivation, Freude am persönlichen Kontakt mit jungen Erwachsenen und an interdisziplinärer Forschungs- und Entwicklungstätigkeit in einem internationalen Umfeld mit.

Wir bieten Ihnen ein herausforderndes und abwechslungsreiches Tätigkeitsfeld mit vielfältigen Möglichkeiten, Ihre eigenen Ideen in innovative Forschung und Lehre einfliessen zu lassen. Sie tragen in Ihrer Rolle wesentlich zur Ausgestaltung und Weiterentwicklung des Schwerpunkts Sicherheitskritische Systeme bei, indem Sie Ihre fundierten Kompetenzen in den oben genannten Bereichen sowohl in Projekten als auch in der Weiterbildung und der Lehre einbringen können.

Nach Vereinbarung teilt sich das Vollzeitpensum in der Regel auf in 1/3 Lehre und 2/3 Forschung und Entwicklung. Erfahrung im Bereich Ausbildung und/oder Lehre sowie Qualifikationen in der Hochschuldidaktik sind von Vorteil. Als Quereinsteiger unterstützen wir Sie beim Erwerb der entsprechenden Qualifikationen.

Die ZHAW bietet ihren Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern ein flexibles Jahresarbeitszeitmodell und Krippenplätze an.

Können wir Ihnen weitere Fragen beantworten?
Für fachliche Auskünfte steht Ihnen Dr. Christian Hilbes, Schwerpunktleiter Sicherheitskritische Systeme, E-Mail: christian.hilbes@zhaw.ch, gerne zur Verfügung.
Weitere Informationen über Institut und Schwerpunkt finden Sie unter: http://www.iamp.zhaw.ch

Haben wir Ihr Interesse geweckt?
Dann freuen wir uns auf Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen via Online Plattform an Esther Huber, HR Consultant, am Standort Winterthur. Bitte beachten Sie, dass wir ausschliesslich Bewerbungen via Online Plattform berücksichtigen und somit keine Bewerbungen per Briefpost oder E-Mail bearbeiten.

Die School of Engineering strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen in Dozierendenpositionen an. Bewerbungen von Frauen sind deshalb in besonderem Masse erwünscht.

Weitere Informationen finden Sie unter www.zhaw.ch.
Zürcher Fachhochschule