88 days ago on bwb-group.com

Ausbildung Industrielackierer/In EFZ (August 2017)

BWB-Group

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

Ausbildung Industrielackierer/In EFZ (August 2017)

INDUSTRIELACKIERER/IN EFZ

Berufsbild
Die Ausbildung als Industrielackierer/Industrielackiererin dauert drei Jahre. Der Ausbildungsort befindet
sich bei BWB-Altenrhein AG in Altenrhein (SG).
Alternativ bietet die zweijährige Attestausbildung einer erweiterten Zielgruppe, sich ein solides Fundament
für diesen Berufsweg zu erarbeiten und eröffnet die Möglichkeit, in weiteren zwei Jahren die Ausbildung als
Industrielackierer/Industrielackiererin abzuschliessen.

Tätigkeit
Industrielackierer/in beschichten die Oberflächen von Maschinenteilen, Geräten und anderen industriell her-
gestellten Produkten aus Metall, Kunststoff, Holz und Glas. Die Beschichtung dient zur Verschönerung, Ver-
edlung, Korrosionsschutz und Werterhaltung der Produkte. Die Materialien werden zuerst mit verschiedensten

Techniken vorbehandelt:

 Schleifen, Reinigen, Abdecken, Klebereste entfernen

Industrielackierer/in hängen die Materialen auf und tragen den Lack auf. Zum Schluss
wird alles gemessen, protokolliert und verpackt. Das Pflegen und Reinigen der Spritzgeräte, Werkzeuge und
der Lackieranlage gehört auch dazu.

Ausbildung
Eidg. Verordnung vom 10.09.2015

Schulische Bildung
1 Tag pro Woche an der Berufsfachschule
Bei sehr guten schulischen Leistungen kann während der Grundbildung die Berufsmaturitätsschule besucht
werden.

Berufsbezogene Fächer
Planen der Arbeiten und Führen einfacher Kundengespräche
Einsetzen der Applikationsverfahren und der Applikationstechnik
Sicherstellen der Nachhaltigkeit

Überbetriebliche Kurse
Praktisches Erlernen und Üben der beruflichen Grundlagen

Voraussetzungen
Abgeschlossene Volksschule

Anforderungen
Handwerkliches Geschick, praktisches Verständnis, Sinn für Farben, keine Farbsehstörungen, gesunde
Atmungsorgane, keine Allergien gegen Lösungsmittel und andere Chemikalien, guter Geruchssinn, Zuverläs-
sigkeit, Teamfähigkeit, Geduld und Ausdauer

Weiterbildungsmöglichkeiten
Höhere Fachprüfung (HFP) zum Carrosseriemeister/in Fachrichtung Lackierer/in
Höhere Fachschule (HF) zum dipl. Farbgestalter

Weiterbildungsmöglichkeiten im Ausland
Staatlich geprüfte/r Lacktechniker/in an der Fachschule für Lacktechnik in Stuttgart (D)

Diverse Angebote von Berufsfach- und Fachschulen sowie der Schweizerischen Vereinigung der Industriela-
ckiermeister SVILM unter www.svilm.ch .

© BWB Holding AG