194 days ago on personalkaenel.ch

Saläradministration Teilzeit 80%

Personal Känel AG

  • Work region
  • Sector
  • Employment type
  • Position

 Please refer to JobSuchmaschine in your application

Saläradministration Teilzeit 80%

Saläradministration Teilzeit 80%

Referenz: 1002080
Fachgebiet: Personalwesen
Bereich: kaufmännisch / betriebswirtschaftlich
Arbeitsort: Region Bern

Stellendetail

SALÄRADMINISTRATION Teilzeit 80%

Unser Kunde ist ein bekanntes Schweizer Unternehmen, welches in seiner Branche zu den führenden Unternehmen gehört und über 5‘000 Mitarbeitende beschäftigt. Der Firmenhauptsitz - und Ihr künftiger Arbeitsort - liegt in der Agglomeration Bern und ist in 15 Minuten ab Bern-Bahnhof mit Auto und ÖV gut erreichbar. Infolge Personalwachstums wird das Team Saläradministration verstärkt.

Ihr Aufgabengebiet: Nach einer gezielten Einführung betreuen Sie selbständig zugewiesene Tochtergesellschaften und Filialen und sind unter anderem für die gesamte Lohnabwicklung bis und mit Sozialversicherungswesen verantwortlich. Stichworte dazu sind:

- Lohnaufbereitung, Auszahlung und Verbuchung
- Abwicklung Sozialversicherungsleistungen (EO, Mutterschaft, Krankheit, Unfall)
- Erstellen von Auswertungen, Statistiken, Abrechnungen und Lohnausweisen
- Ansprechpartner für Personalverantwortliche und Mitarbeitende zu Lohn- und
Sozialversicherungsfragen

Ihr Profil: Die rasche und kompetente Übernahme des eigenen Aufgabenbereichs erfordert fundierte Kenntnisse und Erfahrungen in obenerwähntem Aufgabengebiet, eine kaufmännische Grundausbildung sowie idealerweise eine Weiterbildung im Personalwesen. Für Kontakte zu Mitarbeitenden in der Westschweiz sind zudem mündliche Französischkenntnisse erwünscht.

Ihre Perspektiven: Unser Kunde bietet Ihnen eine sehr selbständige Teilzeitstelle, ein modernes Arbeitsumfeld sowie fortschrittliche Anstellungsbedingungen.

Interessiert? Der zuständige Personalberater, Raymond Känel, freut sich auf Ihre Bewerbung.
Beginn: nach Vereinbarung
Einsatzdauer: unbefristet

Personalberater/in

Raymond Känel