vor 7 Tagen auf uzh.ch

Professur für Maschinelles Lernen in der Präzisionsmedizin (Doppelprofessur mit der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät)

Universität Zürich

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

Professur für Maschinelles Lernen in der Präzisionsmedizin (Doppelprofessur mit der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät)

Professur für Maschinelles Lernen in der Präzisionsmedizin (Doppelprofessur mit der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät)

veröffentlicht am: 13.03.2019

Institut, Seminar, Klinik / Institute, Department, Clinic

Medizinische Fakultät

Beschreibung / Description

An der Medizinischen Fakultät der Universität Zürich ist auf den 1. Februar 2020 eine

Professur für Maschinelles Lernen in der Präzisionsmedizin
(Doppelprofessur mit der Mathematisch-naturwissenschaftlichen Fakultät)

am neu gegründeten Institut für Quantitative Biomedizin zu besetzen, entweder als Professur oder als Assistenzprofessur mit Tenure Track. Eine Doppelanstellung am Universitätsspital Zürich ist vorgesehen, um die Medizininformatik im Kontext der klinischen Präzisionsmedizin weiterzuentwickeln. Die Stelleninhaberin oder der Stelleninhaber bringt ein breites Methodenspektrum mit und vertritt das Fach Medizininformatik in Lehre und Forschung.

Erfolgreiche Bewerberinnen oder Bewerber verfügen um fundierte Expertise in Theorie und Anwendung des Maschinellen Lernens in der Medizin und können einen klaren Anwendungsbezug zu Fragestellungen der Präzisionsmedizin vorweisen. Beispiele sind die Analyse von Daten die mithilfe von bildgebenden Verfahren von Patientenproben gewonnen wurden, oder das Erkennen von Beziehungen zwischen molekularer und klinischen Daten.

Der oder die Stelleninhaber/in wird zukünftig Kooperationen mit den im neu gegründeten Verbund The Loop Zurich vertretenen Forschung- und Technologiebereichen etablieren können. Darüber hinaus soll die Professur eng mit der Digital Society Initiative der Universität Zürich assoziiert werden.

Als Bewerber/in müssen Sie stufengerecht eine ausgezeichnete akademische Leistung ausweisen können. Ihre Forschungstätigkeit hat das Potential, einen entscheidenden Einfluss auf Ihr Fachgebiet zu üben und wird durch die erfolgreiche Einwerbung kompetitiver Drittmittel unterstützt. Sie vertreten eine teamorientierte Haltung, engagieren sich für die interdisziplinäre Zusammenarbeit und bringen eine hohe Motivation zur Nachwuchsförderung mit. Gute organisatorische Fähigkeiten und eine hohe Belastbarkeit werden vorausgesetzt.

Die Universität Zürich und das UniversitätsSpital Zürich fördern die Chancengleichheit. Die Medizinische Fakultät implementiert spezifische Massnahmen im Berufungsverfahren, um den Anteil an Professorinnen zu erhöhen.

Bitte reichen Sie Ihre elektronische Bewerbung für diese Stelle bis zum 13. Mai 2019 unter https://www.recruiting.med.uzh.ch/position/21594112 ein. Bewerbungen per Post oder E-Mail können nicht berücksichtigt werden. Für allfällige Auskünfte wenden Sie sich bitte an den Co-Präsidenten der Berufungskommission, Prof. Dr. rer. nat. Torsten Hothorn, Tel. +41 44 634 48 17 , E-Mail: torsten.hothorn@uzh.ch.

Stellenantritt / This position opens on

1. Februar 2020

Auskunft erteilt / More information

Prof. Dr. rer. nat. Thorsten Hothorn, Tel. +41 44 634 48 17

E-Mail

torsten.hothorn@uzh.ch

Bewerbungen / Application

Bitte bewerben Sie sich online unter folgender Internetadresse:
https://www.recruiting.med.uzh.ch/position/21594112

Universität Zürich

Bewerbungsfrist

13.05.2019