vor 5 Tagen auf fr.ch

Lektor/in 40%

Etat de Fribourg / Staat Freiburg

  • Arbeitsregion
  • Branche
  • Anstellungsart
  • Position

Lektor/in 40%

Zusätzliche Informationen können
eingeholt werden bei :
Prof. Martin Beyeler
T
martin.beyeler@unifr.ch

Bitte senden Sie Ihre Bewerbung unter Angabe der Referenznummer der Stelle an:
martin.beyeler@unifr.ch

Bewerbungsfrist:
25. Februar 2019

Referenz: UNI-190714

Lektor/in (40%)

beim Lehrstuhl für Infrastrukturrecht und neue Technologien der Universität Freiburg

Besonderheiten

Bitte senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen, die auch über Ihre wissenschaftlichen Arbeiten und Ihre allfälligen Erfahrungen im Unterrichten Auskunft geben, in elektronischer Form.

Tätigkeitsgebiet

  • Im Rahmen von Gruppenveranstaltungen (Unterricht verbunden mit Übungen) lernen und praktizieren die Studierenden des ersten Semesters die Grundlagen der rechtswissenschaftlichen Arbeit (insb. Umgang mit Quellen, juristischen Recherchen sowie Strukturierung und Redaktion von juristischen Texten).
  • Im Anschluss daran verfassen die Studierenden ihre propädeutische Arbeit, deren Bestehen Voraussetzung für die Weiterführung des Rechtsstudiums ist und die darum reglementarisch einer Prüfung entspricht.
  • Die neue Lektorin / der neue Lektor wird zusammen mit einem zweiten Lektor den Unterricht in diesen Übungen gestalten und bestreiten sowie die propädeutischen Arbeiten betreuen und korrigieren.

Anforderungen

  • Für diese herausfordernde und vielseitige Aufgabe suchen wir eine aufgeschlossene, belastbare und flexible Persönlichkeit mit angenehmem und sicherem Auftritt, die gerne im Team arbeitet.
  • Sie haben ein Flair für die juristische Sprache und für die präzise wissenschaftliche Arbeit. Ebenso haben Sie Freude am Unterrichten und der Betreuung der Studierenden (Gruppenveranstaltungen und propädeutische Arbeiten).
  • Ausserdem bringen Sie eigene Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten mit.
  • Eine abgeschlossene Dissertation und Erfahrung im Unterrichten sind von Vorteil, jedoch nicht zwingend.
  • Beherrschen der deutschen Sprache mit guten Kenntnissen der französischen Sprache.

Stellenantritt

1. Mai 2019 oder nach Vereinbarung